SPREEJURKE MIT BISS



Video zum Programm - hier klicken

Donato Plögert ist ein Künstler mit anarchistischem Witz und gleichzeitig reinem Herzen - eine in der Unterhaltungsbranche eher seltene Kombination!
Er ist überzeugter Berliner und Berlin-Botschafter. In Berliner Mundart singt er, was er denkt, was er sieht und was er fühlt - und nie das, was man von ihm erwartet.

In seinem neuen Programm "Spreejurke mit Biss" nimmt er sein Publikum mit auf eine zweistündige, musikalische Reise quer durch den Berliner Kiez.

Hierbei präsentiert er stets selbst getextete (und von Rainer Bielfeldt vertonte) Gassenhauer mit erfrischendem Biss, Seite an Seite mit oft herzergreifenden Liedern, ohne dabei peinlich zu sein oder in Kitsch zu verfallen.

Er amüsiert mit der Berichterstattung von "Oma Friedas 90. Geburtstag" und ihrem überall für Entrüstung sorgenden Geschenkwunsch, hat eine bis zum Rausch monologisierende Ehefrau vor einem Schuhgeschäft belauscht, singt von einem chaotischen Tanz-Marathon mit Alimente-Folgen in "Clärchens Ballhaus" und erzählt von seinen unvermeidlich neugierigen Nachbarn im Haus, die natürlich ausgerechnet dann "nüscht jeseh`n hab`n", wenn es um Hilfe und Zivilcourage geht.

Wie sehr er mit dem Alltagsleben der Hauptstadtbewohner vertraut ist, beweist er mit seiner im Samba-Rhythmus dargebrachten Schilderung einer Kaffeefahrt mit Verkaufsveranstaltung, der Beschreibung des samstäglichen Marktbesuchs der "Alten mit dem Hackenporsche" und der in Noten gefassten Bestandsaufnahme in Sachen alltäglicher Gewalt in Berliner Schulen, der er sich in dem Song "Räuber und Gendarm" widmet. Außerdem setzt er den Berliner "Trümmerfrauen" ein anrührend-musikalisches Denkmal und erzählt die wahre Geschichte des wohl berühmtesten Bewohners des Zoologischen Gartens, des Eisbären Knut.

Es sind hauptsächlich die kleinen Leute mit ihren Macken, die Donato Plögert mit allen Facetten auf die Bühne bringt. Und da er selbst ja auch eine echte "Spreejurke" ist, dürfen persönliche Momente in Liedern über katastrophale Feiern und "schöne Bescherungen" mit der "lieben Familie", das Schicksal seines besten Freundes aus Kindertagen im Besonderen und ungewollte Verwandtschaftsverhältnisse im Allgemeinen nicht fehlen.

Donato Plögert erzeugt beim Publikum ein Wechselbad der Gefühle, indem er dafür sorgt, dass sich die Menschen in seinen Liedern wiederfinden und auch über sich selbst lachen können. Das ist dann am Ende dieses Abends das schönste Kompliment, das man einem Künstler machen kann!

by Donato Plögert



Besucherzähler